+43-662-23457-8032 oder +49-221-732102

Wir bringen Leben – das Licht – in die Zelle!

Licht in unseren Zellen: die Biophotonen

Es mag unglaublich erscheinen, aber: Es ist Licht in unseren Zellen! Prof. Alexander Gurwitsch, ein russischer Mediziner, hat diese Tatsache bereits 1922 entdeckt. Prof. Fritz A. Popp hat seit den 70er Jahren mit modernsten Forschungsmethoden diese These bewiesen. Die Existenz dieser „Biophotonen“ (griechisch: βίος das Leben, φως das Licht) ist mittlerweile unumstritten. Davon abgeleitet wird die Lichtstrahlung von Lebewesen als „Biophotonenstrahlung“ bezeichnet. Biophotonen sind Lichtquanten, die aus lebenden Zellen kommen. Jede Körperzelle sendet Biophotonen aus, die Zellen kommunizieren durch diese ultraschwache Strahlung miteinander. Diese Tatsache ermöglichte die Konstruktion des „Biophotonic Color Energizer“.

Faszination Sonne

Sonnenkulte gibt es seit tausenden Jahren in allen Kulturen. Ob bei den Persern, Ägyptern, den Griechen und Römern, den Mayas, Inkas oder Kelten und Germanen. Zu jeder Zeit, auf allen Kontinenten wurde und wird die Sonne als Quelle allen Lebens erkannt und verehrt. Licht- und Farbtherapie sind so alt wie die Menschheit selbst! Schon Plato sprach von der heilenden Wirkung des Lichts und Laotse verstand das Licht als Ausdruck der göttlichen Urkraft. Selbst Goethe stellte seine Forschungsarbeit über die Wirkung von Farbe und Licht auf den Menschen über sein literarisches Schaffen.

Licht ist lebenswichtig!

Ohne Licht kein Leben! Das Licht ist die wichtigste bioenergetische Antriebsenergie für unseren Körper und Geist. Deshalb fühlen wir uns auch an sonnenreichen Tagen viel wohler als an trüben. Licht breitet sich als elektromagnetische Welle (deren Einheit in Quanten bzw. Photonen angegeben wird) aus. Die Sonne besitzt eine enorm hohe Photonenstrahlung im gesamten Spektrum der sichtbaren und unsichtbaren Wellenlängen. Leider werden von der Sonne aber auch Photonen im Infrarot- und Ultraviolettbereich ausgesandt, welche auf Dauer und je nach Intensität zur Zellschädigung, ja sogar zum Zelltod führen können. Leichtere Auswirkungen einer übermäßigen ultravioletten Strahlung kennt sicherlich jeder: den Sonnenbrand. Schlimmere Folgen können dadurch entstehende Krebszellen sein.

Sonnenaufgang über dem Weißen Nil in Uganda (277)

Biophotonic steuert das Leben!

Durch Sonneneinstrahlung und andere äußerliche Einwirkungen werden Zellen in lebenden Organismen gesteuert. Dazu gehören auch die Photonen, die den biochemischen Prozess und Stoffwechsel der Zellen wesentlich beeinflussen. Da Zellen sehr verschieden sind, nimmt jede Zelle unterschiedliche Wellenlängen im Spektralbereich auf und arbeitet nur mit Photonen einer bestimmten Wellenlänge zusammen. Zellen besitzen quasi einen Filter für bestimmte Wellenlängen und nehmen nur Energie bzw. Informationen dieser Wellenlänge auf. Je besser eine Zelle ihren spezifischen Energiebedarf erhalten kann, umso besser sind die Funktionalität und die Reproduktionseigenschaften dieser Zelle.

spektrum

Farblichtdusche für die Körperzellen

Der Biophotonic Color Energizer ist weltweit der erste Photonenstrahler im gesamten Spektrum des sichtbaren Lichts. Von den Sonnenstrahlen sind für uns Menschen nur etwa 40% sichtbar und zwar jene mit einer Strahlenlänge von 400 Millionstel Meter (Nanometer/nm) (violett) bis 760 nm (rot). 60% des ankommenden Sonnenlichts sind für uns unsichtbar und zwar im Längenbereich 760 nm - 1 mm (infrarot) bzw. im Ultraviolettbereich bis ca. 380 nm Länge je Strahl. Im Gegensatz zur Sonne erzeugt der Biophotonic Color Energizer ein ungefährliches Licht, das zur Regeneration von biologischen Zellen hilfreich ist und dem Wohlbefinden sowie der körperlichen Entspannung dient.

Ein Mikroprozessor steuert den Photonenstrahler und gleichzeitig auch die einzelnen Ablaufprogramme. Durch die Vielfalt der auswählbaren Farben und Programme ist der Biophotonic Color Energizer einzigartig auf dem Sektor der Photonenstrahlung! Je nach Programmwahl können mit dem Biophotonic Color Energizer 16,7 Mio. verschiedene Farben erzeugt werden!

Licht steuert alle biochemischen Vorgänge!

Was bewirkt nun die Photonenstrahlung in einer Zelle? Der Biophotonic Color Energizer wurde konstruiert, um alle Arten von lebenden Zellen positiv zu beeinflussen. Die Photonen gelangen zur Zellmembran und in den Zellkern hinein, wodurch in der Zelle eine biochemische Photosynthese stattfindet. Alle Wellen werden als elektromagnetische Wellen bezeichnet, wozu auch die Photonenstrahlung gehört. Im Inneren einer lebenden Zelle laufen ständig elektrochemische Prozesse ab, die von elektromagnetischen Wellen beeinflusst werden. Zellen kommunizieren über Licht und dieses Licht ist zum Leben der Zelle unabdingbar. Alle Organismen nehmen – solange sie leben – Licht auf und geben es auch wieder ab. Sie kommunizieren dadurch miteinander, regulieren damit ihre inneren Prozesse oder geben Auskunft über ihre Befindlichkeit.

Chakren 2

Die ultimative Revitalisation des Körpers!

Um nun wissenschaftlich an der Zelle (Wachstum, Zellteilung, Zellmanipulation, etc.) zu arbeiten, benötigen wir eine sichere Photonenstrahlung, die keinerlei Schädigung der Zellmembran oder gar die Zerstörung der Zelle hervorrufen kann. Der Biophotonic Color Energizer erzeugt keine Photonen im UV- oder IR-Bereich. Da sich das produzierte Lichtspektrum nur im sichtbaren Bereich befindet, kann es selbst bei hoher Intensität keine Schädigung erzeugen. Es treten daher auch keinerlei Nebenwirkungen im Zellbereich und in der Umgebung auf. Eine geschädigte Zelle kann sich aber durch den Einsatz der Photonen wieder regenerieren, vollfunktionsfähig arbeiten und ihre Informationen an andere Zellen übermitteln. Es wurden viele Versuche und Studien an Tieren, Pflanzen, Pilzen, Fischen und dem Menschen durchgeführt, bei denen durch Photonenstrahlung positive Eigenschaften am Zellwachstum, der Regeneration und dem Neuaufbau der Zelle festgestellt und auch die Heilung von Krankheiten ermöglicht werden konnte. Besonders die Prozesse der Energiegewinnung in den Mitochondrien (den kleinen, zahlreichen „Kraftwerken“ aller Zellen) und die Kommunikationsprozesse in den Zellen sind eng an die Einwirkung von Licht geknüpft. Es findet eine Absorption der Photonen innerhalb der Zelle statt, die in Energie umgewandelt wird.

Kombinierte oder Einzeltherapie?

Untitled 4

Das muss man als Therapeut selbst entscheiden. Wollen Sie dem Patienten mehr Energie und Wohlbefinden geben, ist der Biophotonic Color Energizer als Einzeltherapie geeignet. Wollen Sie einen Heilungsprozess oder eine Beschleunigung anderer Therapien erreichen, ist er als Zusatzgerät nur zu empfehlen. Wir empfehlen die Verwendung sowohl als Einzeltherapie, als auch als Kombinationstherapie. Die Erfahrungen mit diesem Gerät sind überaus positiv, was sich an den vielen Rückmeldungen der Patienten widerspiegelt.

Anwendung:

Ungefähr 20 - 30 min
Abstand ca. 40 – 60 cm (bekleidet oder unbekleidet)
Für jedes Alter geeignet
Tägliche Anwendung möglich - je nach Therapieform.



Die häufigsten Patientenaussagen nach einer Biophotonen-Anwendung:

  • Fühlen sich befreit von Stress
  • Fühlen sich frischer und wohler
  • Sind nach der Behandlung gelassener
  • Berichten über mehr Ausdauer und Konzentration
  • Empfinden die Behandlung als entspannend und angenehm

 

Beispiele der Wirkung anhand von Dunkelfeld-Untersuchungen:

Fall 1:
Patientin 55 Jahre, chronischer Stress

Aufnahme vor der Anwendung des Biophotonics:
Das Blut zeigt eine deutliche Stase der Erythrozyten (Stau der roten Blutkörperchen). Die Erythrozyten lagen sehr eng übereinander und waren unbeweglich.

Nach 15 Minuten Biophotonik fühlte sich die Patientin „energiegeladener“ und zeigte sich im Dunkelfeld folgendes Bild:

Die Erythrozyten waren sehr rege, lagen nicht mehr übereinander, sondern konnten frei schwimmen. Ebenfalls war die Symbionten-Aktivität erhöht.

  • Fall 1a vorher
  • Fall 1b nachher

(Bilder anklicken zum Vergrößern)

Fall 2:
Patient 61 Jahre, sitzende Tätigkeit

Aufnahme vor Biophotonen-Anwendung:
Das Blut zeigt eine absolute Stase, es bewegte sich nichts mehr. Keinerlei Symbionten-Aktivität. Oben mittig sieht man einen sporoiden Symprotiten. Patient hat zusätzlich auch eine Fettstoffwechselstörung.

Nach 20 min. Biophotonik kommt Bewegung ins Blut!

Ebenso steigt die Symbionten-Aktivität sprunghaft an. Im Blut sieht man nun sehr viele Partikel, die sich aus den Erythrozyten herausgelöst haben und nun abtransportiert werden.

  • Fall 2a vorher
  • Fall 2b nacher

(Bilder anklicken zum Vergrößern)

„Wir geben dem Leben zwar nicht mehr Jahre, aber den Jahren mehr Leben!“

Auch wenn es sich beim Biophotonic Color Energizer um ein sehr sicheres Produkt handelt, die abgegebene Photonenstrahlung ungefährlich ist und keine Nebenwirkungen entstehen, ist das Gerät kein Medizinprodukt im Sinne des Medizin-Produkte- Gesetzes (MPG). Aus diesem Grunde dürfen wir hier keine Indikationen oder gar Heilungsversprechen zum Biophotonic Color Energizer anführen. Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, verweisen wir dazu auf die öffentlich zugängliche Fachliteratur.

Untitled5

Bitte fordern Sie mehr Informationen zum Biophotonic Color Energizer® über unser Kontaktformular an.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der OBT-Group-Austria:

AGB der OBT-Group-Austria